Eines der letzten, für mich sehr bedeutenden Gespräche mit Moshé.

Sie erinnern mich täglich daran, warum ich genau das tue, was ich tue.

Er sagte einmal zu mir und ich fühlte wie wichtig ihm das ist:

„Christian, es liegt in meinem Glauben, dass wir unseren Planeten heilen können – ungeachtet andauernder Konflikte und Kriege.“

Ich fragte ihn: „Wie ist das möglich?“

Er sagte:

„Es liegt in der Begabung fachkundig ausgebildeter Therapeuten und Coaches, diesen Prozess durch die Nutzung der PALMTHERAPY und seiner schnellen Wirkung auf den Geist zu erleichtern, indem wir lernen und helfen negative Emotionen im Alltag zu transformieren.
Durch die Reduzierung von Angst und Ignoranz, wird das Verständnis der Menschen untereinander vergrößert.“

Angst zieht die tiefsten Gräben zwischen den Menschen

Das ist einleuchtend, dachte ich mir.

Er fuhr fort:

„Wenn Angst, Hass, Rache, Eifersucht und andere negative Emotionen gelöst, und durch Sicherheit, Erfüllung, ein sinnvolles Leben – und letztendlich die Liebe zu sich selbst – erneuert werden, dann ist die natürliche Konsequenz die Verbindung der Herzen der Menschen.

Es ist die Grundlage für eine verbesserte Kommunikation und der signifikanten Steigerung der Fähigkeit, zur Empathie zu allen und allem anderen.

Mit einem neuen Toleranzniveau und Verständnis kann eine Zusammenarbeit zu einer Normalität werden. Weltweiter Frieden und Wohlstand, liegt tatsächlich innerhalb unserer Reichweite, aber er beginnt in uns selbst.

Das ist das Anrecht eines jeden Menschen auf unserem Planeten. Erinnern wir uns: Wir brauchen alle dieselben Dinge – uns sicher fühlen, zufrieden mit uns selbst zu sein, und uns ohne schmerzhafte Projektionen der Vergangenheit, selbst zu achten.

Mit dieser Erkenntnis wächst unsere persönliche Verantwortung in ungewohnte Bereiche hinein.

Wir müssen uns daran erinnern, dass wir durch inneren und äußeren Frieden, ALLE eine entscheidende Rolle in der Schaffung für unseren Wohlstand spielen.

Dieser Prozess benötigt nicht die Etablierung neuer Staaten, Religionen oder spiritueller Gruppen – es bedarf keiner Huldigungen neuer Führer oder Gurus – und es bedarf nicht der Veränderung der eigenen Religion.

Stattdessen ist es sinnvoll, emotionale Angelegenheiten, welche mit Schmerz, Angst, Wut, Frustration und Vertrauen zu tun haben, zu transformieren – dann anderen um sich herum zu helfen, selbiges zu tun.

Und zwar so, dass mehr Toleranz und Akzeptanz zu uns selbst und unseren Nachbarn entsteht.

Vielleicht ist es dieses empathische Gefühl von Toleranz und Akzeptanz, ein Gefühl von Zugehörigkeit und gegenseitiger Zuneigung, dass am meisten ausschlaggebend ist.

Dieses kann nur von Menschen kommen, die fachkundig an die Hand genommen werden und ihre emotionalen Schmerzen transformieren, ihr Maß an Vertrauen heben, und alle Menschen – überall auf unserem Planeten – als gleichgestellt akzeptieren.

Alsdann wird es mit diesem empathischen Verständnis zur Zusammenarbeit und zur Verhandlungsbereitschaft kommen, welches zu einem wahren Dasein von Kooperation, Frieden und Wohlstand für uns alle führt.“

Diese Worte von Moshè Zwang berühren mich immer noch tief im Herzen und liegen mir heute noch im Ohr, denn sie sind aktueller denn je.

Wir sollten jetzt handeln!

Die Zeit, um Menschen zu helfen und das Dasein überall auf unserem Planeten zu unterstützen, ist jetzt da!

Was jeder von uns täglich sich selbst und anderen gegenüber tut und fühlt, beeinflusst nicht nur die Welt, in der wir gegenwärtig leben, sondern auch die Welt der kommenden Generationen.

An dieser Stelle möchte ich Danke sagen:

Danke für dieses Leben und die Gesundheit!

Danke für unsere Familie, unsere Eltern, Großeltern, unsere Geschwister, unsere Kinder, unsere Freunde und unsere Teilnehmer der PALMTHERAPY-Academy, die auch Teil unserer Familie sind und mit unglaublichen Ergebnissen die Welt in den Herzen der Menschen über die Hände zu einem besseren Ort machen.

Danke für meinen Lehrer, Mentor, Partner und Freund Moshè Zwang, der uns eine derart starke Heilungsmethode für den Geist an die Hand gegeben hat und dessen Lebenswerk ich als sein Nachfolger, zusammen mit meiner Frau fortführen darf.

Dieses Vermächtnis zu schützen und an fachkundige Menschen zu lehren, ist meine große Aufgabe und Berufung.

Wir wünschen dir von Herzen ein gutes neues Jahr, Liebe und Verbundenheit, Freiheit und Abenteuer, innere Führung, Stabilität und Sicherheit, wo immer du gerade bist!

Christian und Jana Jäger
PALMTHERAPY-Academy