Handflächen-Resonanz-Methode

Was ist die PALMTHERAPY®?

PALMTHERAPY® bezeichnet eine psychologische Kurzinterventionsmethode, durch Stimulation an bestimmten Stellen der Handinnenflächen. Die Palmtherapy wird zur Aufarbeitung und Überwindung von emotionalen Problemen z. B. von Ängsten, Phobien, Wut, Trauer, Konflikten im Bereich der nichtheilkundlichen Psychologiesowie zur Persönlichkeitsentwicklung eingesetzt. Die PALMTHERAPY® macht sich dabei, die wechselseitige Beziehung von Hand und Gehirn zunutze.

Warum die PALMTHERAPY®?

Durch die Anwendung mit der PALMTHERAPY®, begleitest du deine Klienten nicht nur beim Überwinden von Ängsten und Phobien, sondern auch beim Ausbauen persönlicher Fähigkeiten und Kompetenzen. Mit entsprechenden Druckpunkten der Handflächen, kannst du die erwünschten Veränderungen sanft und dauerhaft herbeiführen. Das Ergebnis tritt unmittelbar nach der Behandlung ein und du erhältst vom Klienten sofort Feedback.

Daher gilt die PALMTHERAPY®, als eine der erfolgreichsten Kurzinterventionsmethoden. Sie wird auch immer wieder gerne zur Ergänzung, der klassischen Hypnose eingesetzt, und erzielt dabei schnelle und nachhaltige Resultate.

Wo setzt die PALMTHERAPY® an?
Warum ist es eine Handflächen-Resonanz-Methode?

Bei Angst sind bestimmte Gehirnareale aktiv. Durch die Stimulation spezifischer Punkte in der Hand, wird eine Entspannung und Veränderung hervorgerufen. In Kombination mit einer gezielten Gesprächsführung, erfolgt eine sanfte Lösung der Angst.Sie basiert auf der medizinischen Tatsache, dass die Hand mit großen Bereichen, der sensorischen und motorischen Großhirnrinde in wechselseitiger Verbindung steht.

Indikationen für die PALMTHERAPY® bei

  • Angstzuständen, Phobien, Traumata, Schuldgefühlen
  • Wutattacken, tiefer Trauer
  • einschränkenden Verhaltensmustern, Süchten und psychosomatischen Zuständen
  • Allergien und allgemeinem Schmerz.
  • ADS (Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom)
  • Hyperaktivität
  • Konzentrationsschwächen
  • allgemeinen Lernblockaden
  • im Coaching und in der Persönlichkeitsentwicklung
  • oder aber der Bewältigung von Lebenskrisen

Forschungslage

Moderne Diagnosesysteme (PET oder SPECT) bestätigen, dass diverse emotionale Probleme, in konkreten Bereichen des Gehirns lokalisiert werden können.

Nachdem der Ausschuss der medizinischen Ethikkommission in Helsinki, die PALMTHERAPY® als vertrauenswürdige Methode eingestuft hat, wurde sie für weltweite offizielle medizinische Studien zugelassen.

So konnte eine randomisierte klinische Doppelblindstudie durchgeführt und die Wirkung der PALMTHERAPY®, mit spezifischer Stimulation in den Handinnenflächen nachgewiesen werden. Die Ergebnisse wurden unter anderem, im renommierten Oxford Medical Journal veröffentlicht.

Die Hintergründe – Wie entstand die PALMTHERAPY®?

Entwickelt wurde diese Methode von Moshe Zwang (ND), einem israelischen Professor für Alternativmedizin, der am 22. April 2011 verstarb. Seitdem wird die PALMTHERAPY® von seinem offiziellen Nachfolger, dem deutschen Heilpraktiker und Schweizer Naturarzt Christian Jäger vertreten, der bereits Jahre zuvor auch die Ausbildung der PALMTHERAPY® im Auftrag von Moshè Zwang leitete.

Durch die langjährige, persönliche Zusammenarbeit, sowie die Erfahrungen mit Tausenden von Patienten in eigener Praxis und der interdisziplinären Tätigkeit im Kompetenzzentrum für Biologisch-Integrative Medizin der Paracelsus Klinik in der Schweiz, ermöglicht es dem Schweizer Naturarzt und Heilpraktiker die PALMTHERAPY® im Sinne des Erfinders, als weltweit einzig offizieller Lehrbevollmächtgter, von Moshè Zwang weiterzuführen.

Geschichte

Moshé Zwang (ND), der Erfinder der Palmtherapy®, der seit 1985 in den USA lebte, arbeitete häufig in Israel um den Opfern von Selbstmordattentaten und deren Angehörigen zu helfen, diese schweren Traumata zu verarbeiten. Obwohl Moshè Zwang aus einer Familie mit wissenschaftlichem Hintergrund stammte, erweiterte ein Nahtoderlebnis im Alter von 13 Jahren sein Denken in vielerlei Hinsicht. Stets mit dem Auftrag konfrontiert, andere Menschen zu unterstützen, entschied sich Moshè Zwang, alternative Medizin zu studieren und wurde schließlich Professor am college of alternative medicine in Tel Aviv Israel. Er beschäftigte sich mit Handakupunktur, Reflexologie, Graphologie, Graphotherapie, chinesischer Medizin und wissenschaftlicher Handanalyse (Chirologie). Er war fasziniert von den Geheimnissen der Hand-Gehirnverbindungen und fest entschlossen diese weiter zu erforschen. Während seiner Militärzeit als Offizier der israelischen Handelsmarine, lernte er die Mentalität vieler Völker kennen und studierte deren Handflächen. Er sammelte Erfahrungen und verglich seine Beobachtung in mühevoller Kleinarbeit, mit den Inhalten der Fachliteratur. Er experimentierte durch Versuch und Irrtum so lange, bis er schließlich Stimulationspunkte auf den Handflächen fand, die über die Hand-Gehirnverbindung eine korrespondierende Wirkung auslösen.

Hypothese

Basierend auf seinen Erfahrungen und den zugrundeliegenden Prinzipien der Graphologie und Graphotherapie, den neurologischen Tatsachen, sowie der wissenschaftlichen Chirologie verfasste Moshè Zwang Anfang der 80er Jahre folgende Hypothese: Obwohl die Hände nur eine kleine Fläche des Körpers einnehmen, haben sie im sensorischen und motorischen Bereich der Großhirnrinde eine große Repräsentanz.

Handlinien repräsentieren somit wiederkehrende Gehirnaktivitäten, welche mit unsere Gedanken unserer Persönlichkeit, Talente und auch emotionalen Problemen über das Nervensystem in wechselseitiger Verbindung stehen. Also ist es umgekehrt auch möglich, durch Stimulation der Handlinien und bestimmter Bereiche der Handinnenflächen einen korrespondierenden Effekt auf die Persönlichkeit, die Stimmung und die Verhaltensmuster eines Menschen zu nehmen.

”Diese Wirkung ist viel spezifischer, als die rein zufällige Stimulation der Hautoberfläche. Die Hand ist wie eine Tastatur eines Computers! Wenn man weiß wo man drücken muss, kann man vorhersagbare Ergebnisse erzielen” so Zwang.

Seine Hypothese wurde später durch vielfache positive Ergebnisse und einer randomisierten klinischen Doppelblindstudie unterstützt.

Seine Erkenntnisse fasste er damals in seinem Buch “Palm Therapy Program your mind through your Palms zusammen”. Im April 2000 wurde seine Arbeit als eine der drei größten Meilensteine der letzten 100 Jahre auf dem Gebiet der Hand-Gehirnverbindung bezeichnet.

Angegebene Indikationen

Palmtherapy® trägt zudem aktiv zur Verbesserung des Selbstbildes und des Selbstbewusstseins bei und hilft nachhaltig bei der Bewältigung belastender Lebenserfahrungen.

Einzelnachweise

Department of Cardiology, Invasive Cardiology Unit, Department of Psychiatry and Director of Nursing, Barzilai Medical Center Campus, Ben-Gurion University of the Negev, Ashkelon, Israel

Ausbildung – Welche Möglichkeiten gibt es aktuell?

Das Ausbildungsprogramm der PALMTHERAPY® wurde erstmals im August 2000 in Kalifornien USA zur beruflichen Weiterbildung der “Board of Behavioral Science und der Associated Bodywork and Massage Therapy Association sowie der American Massage Therapy Association” offiziell anerkannt und registriert.

Heute gibt es gibt die “PALMTHERAPY®-Ausbildung Masterclass” in 3 Qualifikationsstufen: Practitioner, Master-Practitioner und Master-Professional mit der Bezeichnung psychologischer Berater-PALMTHERAPY®.In der PALMTHERAPY®-Academy wird ein umfangreiches Fachwissen, Detailinformationen und individuelle Anwendungsmöglichkeiten, für dich und deine eigene Praxis vermittelt.

Mehr Infos zu Ausbildung

Die mit der PALMTHERAPY® erzielten Ergebnisse sind erstaunlich und überzeugend. Es wird jedoch Wert darauf gelegt, dass die PALMTHERAPY® eine Ergänzung zur ärztlichen und psychologischen Arbeit ist. PALMTHERAPY® ersetzt in keinem Fall die Diagnose und oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. PALMTHERAPY® ist weder eine Psychotherapie noch eine medizinische Behandlung. Heute wird die PALMTHERAPY® von Ärzten, Psychologen, Heilpraktikern, Therapeuten, sowie auch in der nichtheilkundlichen Psychologie von Hypnotiseuren, im Coaching und in der psychologischen Beratung eingesetzt.

Ein umfassendes Online Seminar zur PALMTHERAPY® gibt es hier: